Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!
Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!

Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!

Die Stiftung

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft.

 

Gerade in heutiger Zeit ist es nicht leicht, jung zu sein: Die Ansprüche an Werte, Bildung und Erziehung steigen; Eltern stehen ständig unter Druck, sind überfordert oder haben keine Zeit mehr; es fehlt oftmals eine Richtung, ein Vorbild, eine Perspektive.

Wir von der Ursula-Barth-Stiftung helfen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Wir schaffen Perspektiven, sind  Ansprechpartner und bieten Möglichkeiten zum Austausch an.

Unserer Gründerin und Namensgeberin lagen Kinder und Jugendliche besonders am Herzen und ihr Wunsch war es, einen Ort zu schaffen, der Freude und Hoffnung gibt. Diesen Wunsch, dieses Anliegen möchten wir weiterführen - und Realität werden lassen!

 


Sinn und Zweck der Ursula-Barth-Stiftung sind recht einfach erklärt: Wir wollen helfen!
Das ist natürlich sehr global ausgedrückt, entspricht aber dem Grundgedanken.

 

Zu den Aufgaben der Ursula-Barth-Stiftung gehört die Hilfe für

  • Kinder und Jugendliche mit geistigen, psychischen und körperlichen Beeinträchtigungen
  • Eltern und Erziehende in besonders schwierigen Situationen

Aber auch allgemeine Aufklärungsarbeit in Form von Informationsveranstaltungen zu allen sozialen Themen oder das Organisieren von regelmäßigen Treffen für verschiedene Gruppen sehen wir als unsere Aufgabe an.

Unsere Mitarbeiter haben bereits viel geleistet und viele Ideen umgesetzt. Trotz allem möchten wir unser Angebot gerne auf den konkreten Bedarf von Bürgerinnen und Bürgern erweitern - gerade auch in Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen in Waldbröl und dem Jugendamt des Oberbergischen Kreises. Sollten Sie also eine Idee, ein Problem oder eine Anregung haben, dann freuen wir uns sehr darauf, dass Sie sich mit uns in Verbindung setzen!

In diesem Sinne kann unser Begegnungsstätte für verschiedenste Veranstaltungen gebucht und genutzt werden wie zum Beispiel

  • Selbsthilfegruppen
  • Beratungen
  • Elternabende
  • Informationsabende
  • Seminare, Kurse und Tagungen
  • musische und sportliche Aktivitäten
  • Abendveranstaltungen

und vieles mehr. Sollten Sie eine Veranstaltung planen, können Sie die Verfügbarkeit des Raums vorab in unserem hier hinterlegten Belegungsplan überprüfen.

Der Altbau des Karl- und Siegfried-Barth-Hauses wird als Mutter-und-Kind-Einrichtung durch den Sommerberg genutzt. Informationen zu den Leistungen des Sommerbergs der AWO finden Sie unter www.awo-der-sommerberg.de.

 

Alle Informationen finden Sie hier:

 

www.ursula-barth.stiftung.de

In kooperation mit der Ursula Barth Stiftung Waldbröl

Helfen Sie mit:

 

Spendenkonten:

Ursula-Barth-Stiftung

 

Deutsche Bank Köln
IBAN: DE04 3707 0060 0100 2500 00

BIC: DEUTDEDKXXX

 

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE24 3705 0299 0341 5572 54

BIC: COKSDE33

 

Volksbank Oberberg

IBAN:

DE51 3846 2135 0010 1530 18

BIC: GENODED1WIL

 

 

Bei Spenden bis 200.- Euro akzeptiert das Finanzamt die Überweisung als Beleg. Bei Spenden über 200.- Euro stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine

Spendenquittung aus.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Gruppe auf Facebook heißt: "Hilfe für Nick" Jede Helfende Hand  ist uns willkommen!

Geheimtipp

Sevils Facebookseite "Never give up"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Nick & Co.