Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!
Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!

Meine persönliche Turniernachlese 2016

Der Nick & Co. Cup 2016 in Bildern und Worten

Der 3. Nick & Co. Cup 2016…

 

…was soll ich sagen!?

Ich bin immer noch mit Glücksgefühlen geflutet und dankbar für dieses Geschenk!

 

Einen großen Teil konntet ihr in den Presseberichten schon lesen, ich bin ja hier immer auch für die „leisen, ganz „kleinen“ und magischen Momente“ zuständig und auch davon gab es in diesem Jahr wieder ganz, ganz viele!

 

z.B. als mir plötzlich jemand auf die Schulter klopfte, ich mich umdrehte und der Trainer des BVB vor mir stand. Er drückte mir einen Umschlag in die Hand und sagte:“ Es ist nur eine Kleinigkeit, aber die Eltern haben grade spontan gesammelt. Ich hoffe, es hilft trotzdem. Außerdem möchte ich Ihnen noch etwas sagen: wir werden ja ganz oft auf solche Turniere eingeladen und sind auch oft dort. Aber entweder sind die Kinder, um die es ja auch geht, nicht da, oder die Menschen, die sich um diese Kinder kümmern sind nicht da und dann überlegen wir schon „was machen wir eigentlich hier“, aber hier ist eine ganz besondere Atmosphäre und wir kommen sehr gerne im nächsten Jahr wieder!“

Ich war so gerührt, dass ich ihn spontan in den Arm nahm und einfach mal feste drücken musste, was schon für einen kleinen Moment bei ihm für kreisrunde Augen sorgte. Kannte er sicher nicht…aber bei uns ist eben vieles anders :-)  Kann es ein schöneres Lob geben!?

 

Ich erlebe es in jedem Jahr wieder: bei der Siegerehrung stehen da hunderte Kinder, sabbeln normalerweise zuerst munter weiter, hören kaum zu, nehmen ihre Medaillen und Pokale entgegen und sind wieder durch die Tür. So wird das auf normalen Turnieren sein, weil sie ausschließlich leistungsorientiert sind.

 

Wenn Heinrich Peters aber anfängt zu sprechen, erreicht er die Kinder und sie werden aufmerksam, hören ihm zu. Heinrich hat eine Gabe. Er spricht die Kinder alle einzeln an, indem er zu allen sagt:“ DU hast…DU wirst…“ und erreicht so in einer großen Menge jeden Einzelnen. Dieser warme Effekt fasziniert mich schon seit Jahren.

 

Wenn ich im Anschluss zu den Kindern spreche, habe ich dadurch schon ihre Aufmerksamkeit und wenn ich ihnen dann erkläre, dass sie hier nicht nur großartigen Fußball spielen, sondern, dass die Sache auch einen ernsten Hintergrund hat, dass sie diese Botschaft bitte auch in ihren Herzen mit nach Hause nehmen sollen und dass sie mit ihrer Teilnahme auch kranken Kindern geholfen haben, dann blicke ich in ganz interessierte, offene, fröhliche Gesichter.

Wenn sie sich dann bei Nick und Sevil die Medaillen oder Caps abholen und man hört es leise raunen „Tschüs, bis nächstes Jahr!“ dann sind auch das für mich jedes Mal diese besonderen Momente.

 

Wenn „meine Kinder“ alle kommen…

Nick, Sevil, Nico, Lea, Lucas, Lina, Mattis und Elai waren mit ihren Familien da und auch Chantals Eltern Nadja und Thorsten mit der kleinen Marie-Fee. Ebenfalls einige Eltern ohne Kinder, weil es deren Gesundheitszustand leider nicht zuließ.

Wenn die Eltern und die Kinder sich freuen, dass sie sich wiedersehen, wenn gelacht, gedrückt und sich ausgetauscht wird…das löst in mir die pure Freude aus.

 

Oder wenn ich sehe, mit welcher enormen Leidenschaft alle Helfer und Unterstützer in ihrer Freizeit bereit sind, teils wirklich bis zum Umfallen, dieses Turnier zu dem werden zu lassen, was es ist, dann verdient das unser aller tiefsten Respekt!

 

Viele, viele Menschen überlegen sich inzwischen, wie sie den Cup noch besser machen können, neue Ideen entstehen.

In diesem Jahr z.B. der Eisstand.

Da geht jemand eigenständig los und spricht einfach alle Eisdieleninhaber an, bis einer sagt:“ Mache ich. Wir sponsern euch das Eis!“

Eine gnadenlos gute Idee und für alle eine enorme Bereicherung!

 

Die Himmelsbotschaft:

eine zauberhafte Sache! Die Kinder durften sich auf die Ballons ihre Wünsche schreiben lassen. Manchen Eltern trieb es die Tränen in die Augen, als sie die „geheimen“ Ballonbotschaften sahen.

So einfach, aber so ins Schwarze getroffen!

 

Sandra, die für zwei Tage das Turnier PR Zepter übernahm, die ganz selbstverständlich alle ansprach, die ihr nicht entkommen konnten, die wundervolle neue Kontakte schloss, die ganz wertvolle Arbeit leistet, einfach für alles und alle da war und auch schon im Vorfeld die Ruhrpottgriller organisierte, sowie den Kontakt zu 57Wasser herstellte…einfach großartig!

 

Ein Grillmeister-Team, das in manchen Stunden die Pakete im Minutentakt aufriss, „Pommesbeauftrage“, die im Akkord Fritten zauberten und verkauften, ein Bar-Team, das die Besucher auch „mobil“ versorgte, ein Tombola-Team, welches ich erst in einigen Monaten wieder für das nächste Jahr fragen soll *lach*, Menschen, die mir helfen, all die Tombolapreise zusammenzutragen, die mir Trikots organisieren, Eltern und Großeltern, die Kuchen backen und Salate anrichten, eine Turnierleitung, die den Überblick behält, ein Auf- und Abbauteam, auf das man sich verlassen kann, ein Siggi, der immer alles möglich macht, was grad gebraucht wird, unsichtbare Mächte, die immer für saubere Toiletten sorgen, und noch so viele mehr.

All das macht den Nick & Co. Cup aus!

 

Es war einmal ein Schweizer. Der lud ein Nick & Co. Team nach Zürich ein.

Es war einmal eine verrückte Frau, die eine Vision hatte.

Es war einmal ein Fußballtrainer, der diese Idee aufgriff und umsetzte.

Es war einmal eine kleine verrückte Idee, aus der heute der Nick & Co. Cup entstanden ist, weil sich so viele Menschen von dieser Idee begeistern ließen!

 

 

IHR alle seid der Nick & Co. Cup und ich verneige mich vor so viel Liebe zu diesem Projekt!

Danke, dass es euch gibt!

Bilder vom Cup 2016

Presse

OVZ am 28.06.2016

OVZ Vorbericht 21.06.2016

Tombolapreisbeispiele 2016

Erste Infos

Tadaaaaaaa....

Ich freue mich RIESIG, euch sagen zu dürfen, dass Soundbar uns auch in diesem Jahr am 25. Juni, mit einem kostenlosen Benefizkonzert bei unserem Jugend-Benefiz-Fußball-Turnier, dem 3. Nick & Co. Kids Cup, am 25. und 25. Juni in Gummersbach unterstützen wird!

Das ist schon DAS VIERTE JAHR in Folge, dass diese wunderbaren jungen Menschen für beste Unterhaltung und einen tollen Abend sorgen!
Danke!!!!

25.06. Aftershow-Party mit Soundbar! Eintritt frei!

Ein Projekt der Ursula Barth Stiftung Waldbröl

Helfen Sie mit:

 

Spendenkonten:

Ursula-Barth-Stiftung

 

Deutsche Bank Köln
IBAN: DE04 3707 0060 0100 2500 00

BIC: DEUTDEDKXXX

 

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE24 3705 0299 0341 5572 54

BIC: COKSDE33

 

Volksbank Oberberg

IBAN:

DE51 3846 2135 0010 1530 18

BIC: GENODED1WIL

 

 

Bei Spenden bis 200.- Euro akzeptiert das Finanzamt die Überweisung als Beleg. Bei Spenden über 200.- Euro stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine

Spendenquittung aus.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Gruppe auf Facebook heißt: "Hilfe für Nick" Jede Helfende Hand  ist uns willkommen!

Geheimtipp

Sevils Facebookseite "Never give up"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Nick & Co.