Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!
Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!

Nicks Geschichte (geschrieben am 15.01.2014)

Der kleine (auch ein) Nick (3 Jahre) ist quasi von Geburt an schwerbehindert, obwohl er eigentlich gesund geboren wurde.
Im KH bemerkte man leider erst nach acht Tagen, dass sich sein Darm verdreht hatte.
Als er am achten Tag nach der Geburt als Notfall nach St. Augustin kam, war es schon zu spät. Von den 120cm Dünndarm, konnte man nur 5cm retten.
Der Rest war mangels Durchblutung schwarz und abgestorben...eigentlich ein Todesurteil.
Aber es gab zu der OP keine Alternative, man musste es versuchen und Nick schaffte es tatsächlich zu überleben.
Inzwischen liegen insgesamt 1,5 Jahre Klinik und 23 Operationen hinter ihm.

 

Ich habe ihn zwar vorgestern relativ mobil und fröhlich erlebt, aber er kollabiert regelmäßig/unregelmäßig.
Er muss rund um die Uhr ernährt werden, weil der Darm die Nährstoffe (noch) nicht richtig aufnehmen kann.
Die Hoffnung besteht, dass er sogar das eines Tages wird.
Er hat ca 10 Stuhlgänge am Tag...mit immer dünnflüssigem Stuhl und den bis zum Kragen.


Die Not ist groß, die Wohnung von der Quadratmeterzahl zwar groß, aber im 3. Stock ohne Aufzug und von der Aufteilung völlig ungeeignet.
Alle drei Kinder "wohnen" in einem kleinen Zimmer zusammen.
Ich bin es heute abgegangen, max 4x4m.
Eine andere Aufteilung geht aber nicht, weil es eine Dachgeschosswohnung ist.
Der Wohn-und Küchenbereich ist offen und dann gibt es eine "Hühnerleiter" in den Giebel, wo sich das Schlafzimmer der Mutter befindet.
Dazu kommt ein Motortotalschaden des Autos.
Ein Auto wird aber dringend benötigt, damit die Mutter mobil ist und im Notfall mit Nick nach Bonn fahren kann.

Ein Projekt der Ursula Barth Stiftung Waldbröl

Helfen Sie mit:

 

Spendenkonten:

Ursula-Barth-Stiftung

 

Deutsche Bank Köln
IBAN: DE04 3707 0060 0100 2500 00

BIC: DEUTDEDKXXX

 

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE24 3705 0299 0341 5572 54

BIC: COKSDE33

 

Volksbank Oberberg

IBAN:

DE51 3846 2135 0010 1530 18

BIC: GENODED1WIL

 

 

Bei Spenden bis 200.- Euro akzeptiert das Finanzamt die Überweisung als Beleg. Bei Spenden über 200.- Euro stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine

Spendenquittung aus.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Gruppe auf Facebook heißt: "Hilfe für Nick" Jede Helfende Hand  ist uns willkommen!

Geheimtipp

Sevils Facebookseite "Never give up"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Nick & Co.