Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!
Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund geboren zu werden. Aber jedes Kind hat das Recht auf Hoffnung und Freude!

Madeleines Geschichte

Hallo,
 
ich bin Madeleine und wurde im Herbst 2013 geboren.
Meine Eltern haben lange auf mich warten müssen und ich bin ein absolutes Wunschkind.
Die Überraschung und Freude war groß, als die Ärzte festgestellt haben, dass ich meine Zwillingsschwester mitbringe.
Aber, oh nein, was ist denn hier passiert?
Meine Schwester hat ein Chromosom zu wenig bekommen, auch bekannt unter der Bezeichnung Ullrich-Turner-Syndrom, und hat es leider nicht mit mir zusammen auf die Welt geschafft.
Ich habe dafür ein Chromosom mehr bekommen.
In meinem Fall ist das Chromosom 21 dreimal statt zweimal vorhanden.
Das nennt man Down-Syndrom oder Trisomie 21.
Dadurch lerne ich viel langsamer und kann nicht so gut sprechen.
 
Leider habe ich auch ein paar Begleiterkrankungen.
Papa hat seit meiner Geburt aufgehört zu arbeiten und ist mit mir zu allen Therapien gefahren.
Mama macht zweimal im Jahr mit uns Urlaub. Dann fahren wir zum Therapiezentrum und ich bekomme dort eine Woche Intensivtherapie.
Jede Woche machen wir einen Ausflug zum Reiterhof und ich bekomme dort Reittherapie. Meine Eltern tun alles, was mir hilft, dass es mir besser geht und ich mich gut entwickeln kann.
Meine Eltern wünschen sich für mich ein möglichst selbstbestimmtes Leben.
Für eine delfingestützte Therapie hat es aber bisher noch nicht gereicht.
Ich würde mich riesig freuen, wenn Sie helfen, mir diesen Wunsch zu erfüllen.
 
Liebe Madeleine, wir haben entschieden, dass wir Dir helfen und Deinen Wunsch mit 5.000.- Euro unterstützen. Das war - wie ich heute weiß - die letzte Hürde, weil inzwischen auch andere Organisationen Unterstützung zugesagt haben. Deiner Therapiereise steht nun nichts mehr im Weg und wir hoffen alle, dass Du davon enorm profitierst!
 
Zack - und schon haben wir im neunen Jahr den ersten Wunsch erfüllt, der Dank geht an Euch ❤️

Das Projekt der Ursula Barth Stiftung Waldbröl

Helfen Sie mit:

 

Spendenkonten:

Ursula-Barth-Stiftung

 

Deutsche Bank Köln
IBAN: DE04 3707 0060 0100 2500 00

BIC: DEUTDEDKXXX

 

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE24 3705 0299 0341 5572 54

BIC: COKSDE33

 

Volksbank Oberberg

IBAN:

DE51 3846 2135 0010 1530 18

BIC: GENODED1WIL

 

 

Bei Spenden bis 300.- Euro akzeptiert das Finanzamt die Überweisung als Beleg. Bei Spenden über 300.- Euro stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine

Spendenquittung aus, wenn die Adresse vollständig auf der Überweisung angegeben ist.

Die Bescheinigungen werden jährlich rechtzeitig für die Steuererklärungen verschickt.

 

 

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Facebook Gruppe heißt: "Hilfe für Nick&Co. - Helfende Hände Oberberg" Jede Helfende Hand  ist uns willkommen!

Druckversion | Sitemap
© Hilfe für Nick & Co.